Stab Akku UWELL Nunchaku 2

Nunchaku ist japanisch und beutet so viel wie Dreschflegel. Was eigentlich eine recht grobe Waffe beschreibt, findet in der Form einer modernen E-Zigarette viele Fans unter der Dampfer-Gemeinde. Der Aufbau und das Design des Akkuträger UWELL Nunchaku 2 mit seinem 80 Watt starken Akku. Steuern lässt sich der Nunchaku bequem über drei Tasten. Dabei informiert dich das integrierte Display stets über die wichtigsten Einstellungen, die du vorgenommen hast. Ganz klassisch findet im Nunchaku ein 18650er Akku Platz der dich den ganzen Tag über mit genügend Power versorgt. Der Akkuträger Nunchaku kennt drei unterschiedliche Einstellungen. Im Menüpunkt „Power-Modus“ bestimmst du, mit welcher Leistung der Nunchaku feuert. Dabei steht dir ein Leistungsspektrum von 5 bis 80 Watt zu Verfügung. In der „Bypass-Einstellung“ wird die Spannung direkt weitergeben. Das bedeutet, die Leistung ist gleich der Leistung der Akkuzelle. Dieser Modus simuliert sozusagen einen ungeregelten Akkuträger der jedoch nicht auf die notwendigen Sicherheits-Features verzichtet. Im Menüpunkt „Temperatur“ werden alle Coils aus Nickel und Edelstahl erkannt und im Rahmen von 100 bis 300° C legst du fest, bei welcher Temperatur sich der Draht erhitzen soll.

Nunchaku ist japanisch und beutet so viel wie Dreschflegel. Was eigentlich eine recht grobe Waffe beschreibt, findet in der Form einer modernen E-Zigarette viele Fans unter der Dampfer-Gemeinde.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Stab Akku UWELL Nunchaku 2

Nunchaku ist japanisch und beutet so viel wie Dreschflegel. Was eigentlich eine recht grobe Waffe beschreibt, findet in der Form einer modernen E-Zigarette viele Fans unter der Dampfer-Gemeinde. Der Aufbau und das Design des Akkuträger UWELL Nunchaku 2 mit seinem 80 Watt starken Akku. Steuern lässt sich der Nunchaku bequem über drei Tasten. Dabei informiert dich das integrierte Display stets über die wichtigsten Einstellungen, die du vorgenommen hast. Ganz klassisch findet im Nunchaku ein 18650er Akku Platz der dich den ganzen Tag über mit genügend Power versorgt. Der Akkuträger Nunchaku kennt drei unterschiedliche Einstellungen. Im Menüpunkt „Power-Modus“ bestimmst du, mit welcher Leistung der Nunchaku feuert. Dabei steht dir ein Leistungsspektrum von 5 bis 80 Watt zu Verfügung. In der „Bypass-Einstellung“ wird die Spannung direkt weitergeben. Das bedeutet, die Leistung ist gleich der Leistung der Akkuzelle. Dieser Modus simuliert sozusagen einen ungeregelten Akkuträger der jedoch nicht auf die notwendigen Sicherheits-Features verzichtet. Im Menüpunkt „Temperatur“ werden alle Coils aus Nickel und Edelstahl erkannt und im Rahmen von 100 bis 300° C legst du fest, bei welcher Temperatur sich der Draht erhitzen soll.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen